Die kleiner Welt der Fan-Fiction RPG's
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren




http://myblog.de/missshydestiny

Gratis bloggen bei
myblog.de





Let's Play Virtual Reality Real Life ! - RPG Pause - Die Geschichte der Augenbehinderung

Eigentlich habe ich mich gefreut heute früh (Okay, ich stehe in Ferien immer 14:00 Uhr erst auf), dass meine Brille endlich fertig ist mit den neuen Gläsern. Zu früh gefreut. Da ich meine alte Brille abgab, da es bei unseren Optiker zu 98% nur Abklatschmodelle gibt, lief ich die Tage mit technischer FAST Blindheit herum (ab -4,00 oder +4,00 ist man technisch Blind, aber natürlich kann man das mit richtiger Blindheit nicht vergleichen. Man kann lediglich nur nichts erkennen, ohne Brille ohne das es verschwommen ist). Als ich die Brille aufsetzte, fühlte ich mich erstmal wie stockbesoffen, so sah ich sicherlich auch aus, weil ich getorkelt bin. Es ist schon krass, wenn man keine Brille tagelang auf hatte und dann eine Verstärkung von plötzlich links -3,00 Dioptrien und recht -3,75 Dioptrien. Die erste Hürde war definitiv das Laufen. Es kam mir so vor, als ob der Boden immer näher auf mich zu kommt. Mein Gehirn muss erstmal diese Zoomoption ausblenden. Jetzt weiß ich jedenfalls, wie sich Let's Player mit der Oculus Rift fühlen. In der Müller-Drogerie ging der Spaß dann richtig los. Mein Gehirn war einfach nicht auf soviel Information vorbereitet, da ich 3 Jahre lang die falsche Stärke hatte. Ich hab sicherlich 10 Mal die Haarfarbe fallen gelassen, bevor ich sie in den Händen hielt, triumphierend und erleichtert. Nun sitze ich Zuhause am Pc und verzweifle jeglich. Meine Augen müssen sich erstmal ein paar Tage an die Stärke eingewöhnen. Jede paar Minuten sehe ich aufeinmal kurz verschwommen, was aber normal ist in der Phase. Zeitdruck droht, das RPG muss am 1. August fertig werden, da ich dort zu meiner Mutter fahre, demnach dort keine Möglichkeit finde das Werk dort zu beenden. Dann ist es soweit. Ich fahre zurück nach Hause (zu Oma) ein Tag danach kommt meine Freundin Eileen auch schon. Stress pur und das nur wegen dieser "Augenbehinderung". Nach einer Woche dürfte die Tortur auch vorbei sein. Ein Trostpreis habe ich dennoch. Die Plätzchen, die mir Oma gekauft hat heute :3
23.4.14 16:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung